Startseite E-Mail senden Gästebuch
Webcam Startseite Gästebuch



Kuhschellen-Regatta Laser 2010 & Zötler-Allgäu-Laserliga

Wolfgang Gerz (Standard), Lukas Renn (Radial) und Lucas Kiesling (4.7) siegen - 4 spannende Wettfahrten bei 2 bis 5 Beaufort


Eine Laser-Kuhschelle mit Sahnehäubchen (= Schaumkronen) hatten die 78 Teilnehmer am Großen Alpsee. Statt angekündigtem Regen gab es Wind satt aus Ost und West, vier knackige Wettfahrten mit bis zu 5 Beaufort und jede Menge Spaß auf dem Wasser und an Land. Da blieben viele Kenterungen, Mastbruch und sogar der Besuch eines Rettungshubschraubers nicht aus. Zum Glück ist der junge 4.7er-Segler nach Bekanntschaft mit seinem Laserbaum und einer saftigen Gehirnerschütterung schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen und auf dem Weg der Besserung.

Laser Standard: Hier siegte Wolfgang Gerz vom Wörthsee (3/2/1/2) vor Lukas Merz (Wassersportgemeinschaft Altmühl-/Brombachsee, 4/1/2/11) und Ferdi Ziegelmayer (Norddeutscher Regattaverein, 2/3/3/3). Knapp am Podest vorbei segelte Jonas Nissen (Deutscher Touring Yacht Club). Starteten bei den drei Ostwind-Wettfahrten immer 36 bzw. 37 Segler, so waren es beim sonntäglichen Westwind (3-5 Bft) nur noch 31.

Laser Radial: Lukas Renn (Universitätssportclub München, 2/9/1/1) sicherte sich den Sieg vor Mona Merz (Wassersportgemeinschaft Altmühl-/Brombachsee, 1/1/3/2), die nach Streicher punktgleich auf Rang zwei landete. Dritte wurde Beatrix Fontius (Wassersportverein Bergstraße Lampertheim, 7/2/2/4) - sie zeigte bei ihrer ersten Laserregatta nach Mutterschaftspause gleich wieder, wo's im Radial lang geht. Vierte wurde Bettina le Maire (Seebrucker Regattaverein). Auch in der Klasse sank die Starterzahl von 34 am Samstag auf 23 am Sonntag.

Laser 4.7: Bei immerhin sieben 4.7-Lasern setzte sich SCAI-Nachwuchstalent Lucas Kiesling (1/1/2/1) an die Spitze des Feldes. Ihm folgten Jonas Tanzer (Yacht Club Seeshaupt, 2/2/1/DNC) und SCAI-Seglerin Laura Schreiner (3/3/3/2). Mit tollen Leistungen glänzte auf Rang vier auch 4.7-Einsteigerin Philine Blees (SCAI, 5/4/4/3), die sich bei ihrer ersten Laser-Regatta vom kräftigen Wind in keiner Weise schrecken ließ.

Das übrige lässt sich unter Alpsee-as-usual zusammenfassen: Am Ende des ersten Regattatages ein gemütlicher Seglerhock mit Essen, Getränken und späterem Käsebuffet, das wieder die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft spendiert hat. Danke dafür ebenso, wie dem Allgäu-Outlet in Sonthofen für die spendierten T-Shirts, der Brauerei Zötler (Rettenberg) für die Unterstützung der Zötler-Allgäu-Laserliga und Bootssport Häring für die Basecaps und den Verlosungspreis. Nach dem Essen zog es einige auf die Allgäuer Festwoche, andere zum Minigolf, an den Kicker oder ans gemütliche Lagerfeuer. Denn der fürs Wochenende angedrohte Regen ließ sich eigentlich nur in der späten Nacht blicken. Sonntag folgte ein reichhaltiges SCAI-Frühstück, mit der vierten Wettfahrt ein sauberes Finale und dann eine zeitige Siegerehrung bei Sonnenschein und mit viel Schellengeläut. Danke allen Seglern fürs Kommen - und 2011 will der SCAI wieder die 100-Boote-Marke knacken ...


So strahlen Sieger (von links): Lukas Merz, Wolfgang Gerz und Ferdinand Ziegelmayer. / Mona Merz, Lukas Renn und Beatrix Fontius. / Laura Schreiner, Lucas Kiesling und Jonas Tanzer.
 
Endergebnis Standard   
Endergebnis Radial   
Endergebnis 4.7   
 
  Bildergallerie

Zurück

 © 2003 Segelclub Alpsee-Immenstadt e.V.  erstellt von EBERL ONLINE DRUCKERFREUNDLICH  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM