Startseite E-Mail senden Gästebuch
Webcam Startseite Gästebuch


Alpsee-Skiff-Weekend 2011

Sandra Giovanoli/Stefan Zerluth siegen im 29er - Ludwig Braun/Andreas Lachenschmid im 49er vorne - Roger Oswald gewinnt im Musto Skiff

Mit je sieben Wettfahrten in drei Bootsklassen stand der Große Alpsee beim Alpsee-Skiff-Weekend fest im Zeichen des Segelsports. Am Start waren 53 Boote der Klassen 29er, 49er und Musto Skiff (davon 24, also fast die Hälfte, aus dem Ausland) und boten rasante Rennen. Erstmals hatte der Segelclub Alpsee-Immenstadt (SCAI) die traditionelle Pfingstregatta veranstaltet.

Im 29er, einer vor allem von Jugendlichen gesegelten Klasse, siegten unter den 25 Booten souverän die Schweizer Sandra Giovanoli/Stefan Zerluth mit sieben ersten Plätzen. Zweite wurden Benjamin Stucki/Kaspar Keller (Schweiz) vor Tamara Huber/Veronika Haible (Ammersee).

Im Feld der acht olympischen 49er setzten sich fast ebenso souverän Ludwig Braun (Utting)/Andreas Lachenschmid (Augsburg) an die Spitze: Sie erzielten vier erste und drei zweite Plätze. Zweite wurden Thomas Römmelt (Herrsching)/Peter Hollender (Segelclub Kempten-Niedersonthofener See, SCKN) vor Fabian Schreiner/Peter Zeller (Bühler Segelfreunde).

Im Musto Skiff gewann Roger Oswald (Schweiz) punktgleich vor Markus Mühlbauer (Staffelsee). Dritter wurde unter den hier gestarteten 20 Booten der Österreicher Martin Mayerhofer.

Platzierungen des SCAI:
29er: 11. Sonja Vorderwülbecke/Lucas Kiesling
49er: 7. Corina Kiesling und Thomas Kiesling (SCAI).


Die Erstplatzierten aller drei Klassen.
 
Endergebniss 29er   
Endergebniss 49er   
Endergebniss Musto-Skiff   
 
  Bildergallerie

Zurück

 © 2003 Segelclub Alpsee-Immenstadt e.V.  erstellt von EBERL ONLINE DRUCKERFREUNDLICH  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM