Startseite E-Mail senden Gästebuch
Webcam Startseite Gästebuch


25.INT Laser Kuhschelle

Jetzt ist Sie weg.
Wolfgang Gerz hat den Wanderpreis endgültig gewonnen.

Am vergangenen Wochenende (12.-13.8.2017) fand die nun zum 25. Male stattfindende Kuhschellen-Regatta in den Laserklassen am großen Alpsee statt. Über 100 Segler in insgesamt drei Klasen nahmen dieses Jahr teil, wobei die Laser Radial mit 52 Booten das erste Mal die meisten Starter für sich gewinnen konnte. Bei den 4.7 ist mit 10 gestarteten Laser Jollen eine Ranglistenregatta zustande gekommen und bei den Standard waren es 43 Schiffe die um die Kuhschelle segelten.
Am Samstagvormittag sah es noch nicht so aus, das der Tag mit vier wunderschönen Wettfahrten mit Winden von 2-4 Beaufort enden würde. Pünktlich zur Steuermannsbesprechung wurde das Wetter besser und Ali Seltmann konnte die erste Wettfahrt um 12:45 Uhr anschießen. In jeder Klasse wurden bis 17:30 Uhr vier Wettfahrten absolviert. Somit konnte die Wettfahrtleitung mit ruhigem Gewissen den Sonntag abwarten. Am Sonntag war zwar Sonnenschein angesagt aber dafür kein segelbarer Wind und so wurde die Siegerehrung auf Mittag angesetzt. Nachdem es keine fünfte Wettfahrt gegeben hat gab es auch kein Streichergebnis und so war das Zwischenergebnis vom Samstag gleichzeitig das Endergebnis.
Sieger der 25. Laser Kuhschelle ist Wolfgang Gerz (SVW) der souverän mit 6 Punkten Vorsprung vor Lukas Merz (SLRV) gewonnen hat. Dritter ist Michael Nissen (DTYC) geworden. Mit dem vierten Sieg einer Laser Standard Kuhschellen Regatta sicherte sich Wolfgang Gerz endgültig den Wanderpreis. Den er nach eigener Aussage als erklärtes Ziel auch mit nach Hause nehmen wollte. Bester SCAI Teilnehmer war Rüdiger von Maxen mit einem 21. Platz. Philipp Kyewski wurde durch einen Ausfall im letzten Rennen 28ter.
Vielleich findet sich hier unter den Lesern ein SPENDER des neuen Wanderpreises?
Bei den Laser Radial gab es einen harten Zweikampf zwischen Kirsten Kraus und Patrick Keck, um den Sieg. Schlussendlich siegte Kirsten Kraus (BYCÜ) mit nur einem Punkt Vorsprung vor Patrick Keck (YCM) gefolgt von Mona Merz (SCS). Vom SCAI war als einziger Cornelius Rogg am Start und beendete die Regatta als 13ter.
In der Laser 4.7 Klasse ging es auch recht knapp zu, hier hätte eine fünfte Wettfahrt und somit ein Streichergebnis bestimmt nochmal alles durchgewürfelt. Bendix Mayer (KYC) hat sich gegen Felix Frey (SCAI) durchgesetzt. Thomas Rössler (SCLU) wurde dritter. Eine beständige Leistung zeigte Valentin Klawitter (SCAI). Paul Feix, auch vom SCAI konnte sogar mit einem zweiten Platz glänzen.
Text: Lars Evdokiyos, Bilder: Uli Hartung
 
Endergebnis Laser Standard   
Endergebnis Laser Radial   
Endergebnis Laser 4.7   
 
  Bildergallerie

Zurück

 © 2003 Segelclub Alpsee-Immenstadt e.V.  erstellt von EBERL ONLINE DRUCKERFREUNDLICH  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM