27 Schiffe bei der 55. Korsar Kuhschelle am Start

Endlich, nach über einem Jahr Corona Zwangspause konnte der SCAI wieder eine Regatta ausrichten, die internationale Kuhschellenregatta für Korsare. 27 Jollen fanden sich am Samstag und Sonntag den 26./27.6. am großen Alpsee zusammen um bei möglichst vielen Wettfahrten die beste Crew zu ermitteln.
Zwar war das Wetter schön und warm gemeldet aber eben ohne den dazugehörenden Wind, um segeln zu können. Bei der Ostwindwetterlage gibt es wenig Chancen auf segelbaren Wind. Dennoch konnte der Wettfahrtleiter am späten Nachmittag des Samstages eine ungekürzte Wettfahrt beenden, während die zweite wegen eines aufkommenden Gewitters abgeschossen werden musste.
Am Sonntag war den ganzen Tag mit Flaute zu rechnen und so beendete Ali Seltmann als Wettfahrtleiter gegen Mittag schon die Veranstaltung.



Sieger wurde Rainer Pohl (SLRV) mit Vorschoterin Carla-Maria Finck (STSG) vor Peter Sippel (WSC) mit Birgit Schwab (SGW). Dritter wurden Peter Lenk und Simon Lenk (beide Wassersportfreunde Eggental).
Für den ausrichtenden Verein segelten Martin Stoll mit Philipp Kyewski (6), Gitti Recknagel in der Vorschot von Sascha Broy (VSAW) (8), Oliver Laukant mit Vorschoter C. Mordhorst (SGSS) (16), Guido Barth mit Christian Göbl (YCN) (18), und Moritz Müller mit Gergö Letay (28). (Text: Lars Evdokiyos)

V.r.n.l. Simon Lenk, Peter Lenk, Rainer Pohl, Carla-Maria Finckh, Peter Sippel und Birgit Schwab (Bild: SCAI)

WEITERE NEUIGKEITEN

Laser Matchrace

Bei der diesjährigen Carl Hörburger und Wolfi Seltmann Gedächtnisregatta fanden sich neun Starter in zwei Gruppen. Bei jeder Gruppe qualifizierten sich die ersten Zwei. Wiederum

Read More »