32. Int. Sieben-Schwaben-Regatta FD 2002

Löther / Klawitter gewinnen vor 3 weiteren SCAI-Mannschaften

Die 32. Int. Sieben Schwaben-Regatta der Flying Dutchman-Klasse endet erneut mit einem Sieg des Immenstädter Segler-Teams Helmut Löther / Michael Klawitter. Die amtierenden Deutschen Meister gewannen bei guten und teils schwierigen Windverhältnissen alle drei Wettfahrten und damit in der Gesamtwerung klar und überlegen.

Im Auftakt-Wettbewerb rang die Mannschaft Herbert Zink / Dieter Holzberger (SCAI) bei mäßigen Winden dem Gesamtsiegern in spannender Weise mehrere Positionswechsel um die Führung ab. So gab es in dieser Wettfahrt nur einen knappen Sieg von Löther / Klawitter. Zink / Holzberger folgten auch in allen weiteren Wettfahrten mit jeweils Rang 2 dem Gesamtsieger.

Unter 21 Booten sorgten die Mannschaften Thomas Seltmann / Christian Swatosch (Rang 3) und Michael Schineis mit dem ehemaligen Weltmeister Peter Lang als Vorschoter (Rang 4) für eine traumhafte Erfolgsbilanz des Immenstädter Segelclubs SCAI. Diese Mannschaften und auch das Boot mit Walter und Jürgen Groß vom Segelclub Otterstadt hatten nach der zweiten Wettfahrt noch realistische Chancen auf den 3. Rang der Gesamtwertung. Beim dritten Einzel-Wettbewerb, dessen Start Wettfahrtleiter Ali Seltmann zurecht geduldig hinauszögerte, verlangte der stark drehende Wind und seine sehr ungewöhnlich ausgeprägte Südost-Richtung von den Seglern schwierige taktische Einschätzungen zur Wahl der bevorzugten Seeseite ab. Dies gelang letzltich der Mannschaft Seltmann / Swatosch gut, und sie sicherte sich damit den dritten Treppchenplatz

Unter den ersten 10 Rängen platzierten sich noch 3 weitere Mannschaften vom SCAI. Die Regatta-Veranstaltung verzeichnete erfreulicherweise mehrere junge und neue FD-Mannschaften. Zeitgleich mit dieser Regatta am Alpsee fand in Portugal die Weltmeisterschaft der FD-Klasse mit 49 Booten statt. Bene Wiedemann (SCAI) belegte dort mit dem italienischen Steuermann A. Barenghi Rang 28.

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Hans Dinnebier

Hans war seit 1992 Mitglied in unserem Verein. Mit seinem Korsar G 2630 durfte sein Enkel Kai und auch unser aktueller Vorsitzender erste Regattaerfahrungen in der Zwei-Mann-Jolle sammeln.

Read More »