7. Int. Kuhschellen-Regatta Laser 1999

Allgäuer Segler liegen gut im Wind

Knackige Westwinde mit bis zu fünf Beaufort Stärke forderten deri 48 Laser-Seglern bei der 7. Internationalen Kuhschellen-Regatta am Großen Alpsee einiges an Kondition ab. Nach fünf Wettfahrten hatte Gerhard Weiß (Seglergemeinschaft Dietringen – SGD) die vom Segelclub Alpsee-Immenstadt (SCAI) organisierte Ranglisten-Regatta der olympischen Laser-Klasse für sich entschieden. Zweiter wurde Matthias Hack (Freiburg), gefolgt von Sebastian Seeburger (Seebruck/Chiemsee). Weitere Allgäuer Ergebnisse: 5. Klaus Kern (Segelclub Kempten-Niedersonthofen), 7. Thomas Seltman (Segelclub Alpsee-Immenstadt), 8. Florian Riesner (Segel- und Surfgemeinschaft Rottachsee – SSGR), 9. Andreas Zink (SGD), 1 7. Nadja Pfattischer (SSGR), 18. Sigi Lang (SCAI).

Thomas Seltmann

Der SCAI konnte mit nicht weniger als 16 Teilnehmern eine erfreulich rege Beteiligung vorweisen. Thomas Seltmann plazierte sich von allen SCAI-Seglern am besten. Er erkämpfte Platz 7 in der Gesamtwertung und kam damit bei den durchaus anspruchsvollen Winden von 2 bis 4 Beaufort (kurzzeitig bis 5) ganz offensichtlich am besten zurecht. Bei einer Wettfahrt reichte es sogar zu einem 4. Rang. Ebenso eine sehr beachtliche Einzelplatzbewertung legte mit Rang 5 (gesamt Platz 24) Volker Mayr vor. Die übrigen Ränge der SCAI-Teilnehmer im einzelnen: Thomas Seltmann (7.), Sigi Lang (18.), Thomas Kiesling (21.), Wolfgang Seltmann (22.), Volker Mayr (24.), Michael Klawitter (25.), Alexander Altmann (27.), Dr. Markus Tietze (28.), Dr. Uli Gobert (33.), Peter Kirschenbaum (36.), Uli Weigel (38.), Tina Fontana (43.), Günther Löther (45.), Kai Dinnebier (46.), Antje Utermöhlen (47.) und Albert Fontana (48.).

WEITERE NEUIGKEITEN

Laser Matchrace

Bei der diesjährigen Carl Hörburger und Wolfi Seltmann Gedächtnisregatta fanden sich neun Starter in zwei Gruppen. Bei jeder Gruppe qualifizierten sich die ersten Zwei. Wiederum

Read More »