Int. 7-Schwaben-Regatta Korsar, SCAI – 2006

Klarer Sieg für Jan und Brigitte Recknagel (SCAI/SCKN)

Bei optimalen Bedingungen – gutem Westwind und viel Sonne – hat der SCAI seine 35. Internationale Sieben-Schwaben-Regatta der Korsar-Klasse über die Bühne gebracht. Dabei siegten nach vier Wettfahrten mit deutlichem Vorsprung Jan Recknagel (SCAI) mit Vorschoterin Brigitte Recknagel (SCKN). Die Mannschaft setzte sich mit drei ersten Plätzen an die Wertungsspitze und brachte für den Streicher der schlechtesten Einzelplatzierung „nur“ einen zweiten Platz ein.

Auf Platz zwei stehen in der Gesamtwertung Alexander Seeger/Stephi Redl (Ammerlander Segelclub), gefolgt von Guido und Heidrun Barth (SCAI). Gesegelt wurde bei Westwinden zwischen zwei und vier Beauffort.
Die ersten beiden Wettfahrten siegte das Ehepaar Recknagel, und auf den Folgeplätzen gab es nur einen Dreher: Guido und Heidrun Barth machten die Plätze zwei und drei, Seeger/Redl die Plätze drei und zwei. Anders die dritte Wettfahrt, in der die 15-jährige Steuerfrau Mona Zink und ihr Vater Herbert Zink (ebenfalls SCAI) siegten. Nach ihnen kreuzten Recknagel/Recknagel durchs Ziel, gefolgt von Barth/Barth. Die letzte Wettfahrt konnten erneut die Gesamtsieger für sich entscheiden. Zweite wurden hier Seeger/Redl, Dritte Gerhard Sehnke (Segelclub Graben-Neudorf) mit Vorschoter Philipp Kyewski (SCAI).

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Hans Dinnebier

Hans war seit 1992 Mitglied in unserem Verein. Mit seinem Korsar G 2630 durfte sein Enkel Kai und auch unser aktueller Vorsitzender erste Regattaerfahrungen in der Zwei-Mann-Jolle sammeln.

Read More »