Kein Glück mit dem Wind bei der 49.int. 7-Schwaben Regatta

Bei schönen spätsommerlichen Wochenendwetter konnte man glatt den Grund des Zusammentreffens der dreizehn Korsar Mannschaften vergessen. Der Wind gab auch keinen Grund hier eine Regatta zu vermuten.
Das Startfeld war mit dreizehn Schiffen in der Korsarenklasse überschaubar wo hingegen die FD Klasse, mit nur zwei Meldungen, abgesagt werden musste.
Trotz diesen Widrigkeiten ist es der Wettfahrtleitung gelungen wenigstens eine Wettfahrt, wenn auch gekürzt am Samstag abzuschließen.
Bei einem leichten Ostwind mit seinen typischen Dreher ist dies nicht so einfach wie es klingen mag.
Gewonnen hat Jens Grass (MYC)mit seiner Vorschoterin Birgit Schwab (SGW). Zweiter, aber Sieger der Herzen waren Julia Wenzel und ihr Steuermann Benjamin Schlindwein (beide SCGN).
Nur weil sie noch eine Runde fahren wollten sind sie nicht durchs Ziel gefahren sondern erst über einen kleinen Umweg und haben damit ihren Sieg abgegeben.
Dritte wurden, für den ausrichtenden Verein startend, Martin Stoll und Vorschoter Phillip Kyewski. (Text und Bilder: Lars Evdokiyos)

v.l. (3/1/2) Martin Stoll, Phillipp Kyewski, Jens Grass, Birgit Schwab, Benjamin Schlindwein ,Julia Wenzel

WEITERE NEUIGKEITEN

Laser Matchrace

Bei der diesjährigen Carl Hörburger und Wolfi Seltmann Gedächtnisregatta fanden sich neun Starter in zwei Gruppen. Bei jeder Gruppe qualifizierten sich die ersten Zwei. Wiederum

Read More »