Opti-Clubmeisterschaft 2001

SCAI-Nachwuchssegler wollen es nochmal wissen.
Linus Kirsch siegt vor Philipp Buhl und Christian Winkler.

Zur Jugend-CM 2001 ließen sich einige der SCAI-Nachwuchssegler nochmals in den Opti verführen, obwohl sie eigentlich aus dieser Klasse bereits hinausgewachsen sind, damit im Vergleich zu den Idealverhältnissen erheblich zu schwer und zu groß sind. Der nur leichte, ungleichmäßig verteilte und auch drehende Wind aus Nordost verlangte gute Fähigkeiten in der Windeinschätzung und taktisches Können. Beim ersten Wettfahrversuch segelte Philipp Buhl in Führung, aber die Wettfahrt musste wegen total abflauendem Wind von Wettfahrleiter Hermann Seltmann leider abgebrochen werden.

Die Besten: Philipp Buhl, Linus Kirsch und Christian Winkler.

Für die folgende Wettfahrt kam atypischer Westwind auf. Philipp Buhl übernahm erneut ab Start die Führung. Über die Raumkurse zeigte sich ein seltenes Bild. Die Führungsgruppe, bestehend aus Philipp, Christian, Linus und Dennis segelte so dicht beieinander bleibend, als wären sie miteinander verkettet. Keiner konnte sich absetzen bzw. erfolgreich angreifen. Linus rundete knapp vor Philipp und Christian als erster die Leemarke. Auf dem folgenden Kreuzkurs konnte sich Philipp nochmals an die Spitze setzen und Johannes Winkler verkleinerte seinen Rückstand, den er sich bei einem wenig gelungenen Start einhandelte. Auf dem Vorwindkurs schließlich konnte Linus Kirsch erneut seinen erheblichen Körpergewichts-Vorteil gegenüber seinen sehr konzentriert segelnden Verfolgern Philipp Buhl und Christian Winkler nutzen. Auf der am Alpsee nur kurzen Zielkreuz konnten sie an dem Vorsprung von ca. 15 m nichts Entscheidendes mehr ändern. Eine weitere Wettfahrt ließen die Windverhältnisse leider nicht zu.

Der Jugend-Clubmeister 2001 im Opti war damit Linus Kirsch vor Philipp Buhl und Christian Winkler. Die weiteren Platzierungen: Dennis Clement (4), Johannes Winkler (5).

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Andrzej Iwiński

Aus Polen hat uns die traurige Nachricht über den Tod von Andrzej Iwiński erreicht. Andrzej, der zweifacher Olympionike und mehrfacher Polnischer Meister im damals olympischen

Read More »