SCAI-Clubmeisterschaft 2019: klein aber fein

Die Wettkämpfer bei der SCAI-Clubmeistzerschaft:(Von Links)Philipp Kyewski (Laser), Cornelius
Rogg (Laser), Paul Arnold / Friedl Buhl (FD) und Valentin Klawitter / Johanna Stoss (29er)

Die Gewinner segelten im FD: Team Friedl Buhl/Christoph Arnold

28.09.2019 – Text: Von Friedl Buhl, Bilder: Sofie Braxmair-Buhl)
Sie wurde mangels Windes verschoben. Und ohne den nachhaltigen Antrieb durch unseren Vorsitzenden Philipp Kyewski, mit Seglerblut durch und durch, wäre sie wohl auch nicht mehr zustande gekommen. Gemeint ist die SCAI-Clubmeisterschaft aller Klassen. Dieses Event ist zwischenzeitlich nurmehr für einen Tag und außerdem als Yardstick-Regatta ausgeschrieben. Damit bestehen keine Teilnahmebeschränkungen aufgrund der Bootsklasse. Trotz dieser vernünftigen Öffnung war die Teilnehmerzahl mit sieben Seglern sehr bescheiden. Darunter litt aber die Veranstaltung keineswegs. Vielmehr hätte es wahrscheinlichen all den potentiellen Nichtteilnehmern sehr leidgetan, wenn sie vor Ort mitbekommen hätten, welch ideale Wind- und Wetterbedingungen wir am Alpsee vorfanden und wie spannend die Wettfahrten waren.

Ausgeschrieben waren acht Kurzwettfahrten. Das Wettfahrtteam Ali Seltmann und Franz-Josef Schild sah für jede Wettfahrt nur eine Runde im Up-and-Down vor.

Bis zur Halbzeit nach fünf Wettfahrten lag das Team Friedl Buhl / Christoph Arnold (3 x 1., 3., 2., im FD) punktemäßig mit Philipp Kyewski (3 x 2., 2 x 1., im Laser) gleich auf. Eine beachtlichen 2. Platz ersegelte Paul Arnold (im Laser) in der 4. Wettfahrt. Ewas Probleme, auch mit Kenterung, hatte das 29er-Team Valentin Klawitter / Johanna Soss. In der vierten Wettfahrt ließen sie aber den Laser von Paul Arnold hinter sich.

Nach ausgiebiger Stärkung in der Wettfahrten-Pause ging es nochmals bei etwas gemäßigterem Wind um 2-3 Bft ans Segelvergnügen. Eine außergewöhnliche aber bei der toleranten Teilnehmerschaft einvernehmlich akzeptiert: Für Paul Arnold setzte sich Cornelius Rogg ans Laser-Ruder. Er erzielte in der zweiten Halbzeit das beste Ergebnis (2 x 1., 2.), gefolgt von Buhl / Arnold (1., 2 x 2.). Kyewski hat nach der Pause etwas nachgelassen und konnte seine Stärke davor nicht mehr so überzeugend wiederholen (3 x 3.). Für die beiden Jüngsten und weitgehenden Neueinsteiger im 29er, Klawitter / Stoß, waren auch die letzten drei Wettfahrten sicherlich eine sehr effektive Segel- und Teamübung.

Schlussendlich haben die überschaubare und dennoch schöne Clubmeisterschaft 2019 Buhl / Ch. Arnold (FD) gewonnen. Die folgenden Platzierungen: Kyewski (2., Laser), Paul Arnold und teils Cornelius Rogg (3., Laser) und Klawitter Stoß (4., 29er.

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Fred Lang

Der SCAI trauert um einen Freund des SCAI, er hat sämtliche Mitglieder zum Tischtennis animiert, hat geholfen wo immer es ihm möglich war. Wir werden

Read More »

Der SCAI trauert um Andrzej Iwiński

Aus Polen hat uns die traurige Nachricht über den Tod von Andrzej Iwiński erreicht. Andrzej, der zweifacher Olympionike und mehrfacher Polnischer Meister im damals olympischen

Read More »