Schwarz/Kirst dominieren die 54. Auflage der Kuhschellenregatta im FD

Die Erstplatzierten der 54. Kuhschelle
(v.l. 2.Platz, die Brüder Vespasiani,1.Platz, Roland Kirst und Hans-Peter Schwarz; 3.Platz, Philipp Schay und Stefan Beichel

Bei viel Wind und Sonne kamen die Segler voll auf Ihre Kosten

Am vergangenem Wochenende, 6.und 7. Juli trafen sich 25 Mannschaften mit Ihren FD’s am großen Alpsee ein, um die internationale Kuhschellenregatta im Flying Dutchmann auszusegeln. Die Crews kamen größtenteils aus Deutschland,fünf Schiffe kamen aus Italien, zwei aus Polen und eine Schweizer Crew scheuten die zum Teil lange Anreise nicht. Alle Segler wurden mit reichlich Wind beschenkt.So konnte Wettfahrtleiter Ali Seltmann mit seinem Assistenten Michael Stork am Samstag schon drei Wettfahrten bei schönstem Segelwetter mit Sonne und Westwind um die 3 Beaufort absolvieren. Kurz nach Beendigung der dritten Wettfahrt, nachdem alle Schiffe sicher an Land verstaut waren, zog ein Sturm über den See.
Am Ende des ersten Regattatages führten die italienischen Brüder Vespasiani, die im Vorjahr gewonnen hatten punktgleich mit Beichel/Schay vom Herrschinger Segelclub. Nur vier Punkte dahinter Schwarz/Kirst ebenfalls HSC.
Am Sonntag Vormittag stellte sich zuerst Regen ein mit anschließender Windstille eh der Wind gegen Mittag wieder mit Windstärke 3 aus Westen blies. Die Wettfahrtleitung konnte so zügig die zwei letzten Wettfahrten starten. Der Wind steigerte sich während der fünften Wettfahrt auf Windstärke vier. Einige Crews mussten nach Kenterung ihr Schiffe wieder aufrichten.
Am besten konnte Schwarz/Kirst mit den Bedingungen umgehen, sie gewannen beide Sonntagswettfahrten.
Gewonnen hat somit, Hans-Peter Schwarz mit seinem Vorschoter Philipp Schay (HSC) vor den italienischen Brüdern Nicola und Francesco Vespasiani und dritter wurden Stefan Beichel und Roland Kirst (HSC). Die drei Erstplatzierten hatten alle 13 Bruttopunkte, nur durch das Streichergebnis ergab sich ein Punkteunterschied.
Die weiteren Platzierungen der SCAI Mitglieder:
9. Thomas Seltmann mit Sigi Lang
18. Simon Hirscher mit Philipp Kyewski,20. Rüdiger von Maxen mit Carina Zauder,21. Friedl Buhl und Heinrich Wiggenhauser
Text und Bilder: Lars Evdokiyos 7.7.2019

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Hans Seltmann

Liebe Clubmitglieder, unser Segelfreund Hans Seltmann, der Gründungsmitglied unseres Vereins und vielfach engagierter Bürger von Bühl war, ist am 27.04.2020 gestorben.  Auch wenn wir aufgrund

Read More »

Phillip Buhl ist Weltmeister 2020

Phillip Buhl hat sein langersehntes Ziel, den Weltmeistertitel im Laser, erreicht. In der Phillip Bucht (die nennt sich wirklich so) vor Melbourne hat Phillip sich

Read More »
Menü schließen