WM als Saisons-Highlight 2010 hervorragend gesegelt

Philipp Buhl beendet int. Saison mit traumhafter Bilanz.
Bei der Weltmeisterschaft im englischen Ärmelkanal hat Laser-Segler Philipp Buhl vom Segelclub Alpsee Immenstadt seine Zielsetzung erreicht. „Top Fünfzehn!“, setzte der Sonthofener für seine bisher zweite Senior-WM fest. Nach 14 Wettfahrten bei mittleren bis kräftigen Winden über sieben Tage konnte Buhl zufrieden resümieren: „Der zwölfte Platz in diesem Weltklassefeld ist doch wirklich ein super Ergebnis.“ Am Start waren 159 Athleten aus 54 Ländern, aufgeteilt in drei Gruppen (Fleets). Austragungsort war Hayling Island, das berühmteste und wegen der starken und wechselhaften Gezeitenströmungen anspruchsvollste Segelrevier Englands.
Den Titel sicherte sich souverän der Australier Tom Slingsby vor Nick Thompson (England) und Andrew Murdoch (Neuseeland). Der amtierende Olympiasieger und WM-Titelverteidiger Paul Goodison (England) musste mit Platz neun zufrieden sein.
(Hayling Island / England, 30.08./05.09.2010 (Text: Friedl Buhl)

Liebe Leser,

für mehr Informationen zum WM-Gesamtbericht wechseln Sie nun bitte auf Philipp Buhls persönliche Homepage
www.philipp-buhl.de
Danke!

WEITERE NEUIGKEITEN

Der SCAI trauert um Hans Dinnebier

Hans war seit 1992 Mitglied in unserem Verein. Mit seinem Korsar G 2630 durfte sein Enkel Kai und auch unser aktueller Vorsitzender erste Regattaerfahrungen in der Zwei-Mann-Jolle sammeln.

Read More »